Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Führungskräfte-Coaching Der Schlüssel für ein zukunftsfägiges Unternehmen mit einem guten Betriebsklima.

Führungskräfte müssen hohen Anforderungen gerecht werden, das Personal einfühlsam und dennoch effizient anleiten. Dabei sollen sie aber auch stets die Unternehmensziele im Blick behalten. Agilität wird bereits heute schon vorausgesetzt, um zu bestehen.

Deshalb reflektieren wir in meinem Transformations-Coaching neben Ihrem Mindsetting auch die fünf Bausteine der EQ (Emotionalen Qualität), die dann gemeinsam mit den benötigten Soft und Business Skills für ein erfolgreiches Leadership in den Mittelpunkt rücken:

  • Emotionale Selbstwahrnehmung
  • Emotionale Selbstregulierung
  • Selbstmotivation
  • Empathie
  • Soziale Kompetenz

Jeder Baustein steht für und navigiert alle Soft und Business Skills. Grundsätzlich werden alle positiven und negativen Skills durch Erlebnisse sowie Erfahrungen geprägt und beeinflussen das Denken maßgeblich – selbstverständlich auch im Berufsleben.

Im Folgenden finden Sie ein Video des Harvard Business Review als englischsprachige Version, in dem die fünf Bausteine der EQ ausführlich erklärt werden. Harvard Business Review ist ein bedeutendes, englischsprachiges Management-Magazin, das alle zwei Monate von der Harvard Business Publishing veröffentlicht wird, die der Harvard University mit Sitz in Watertown, Massachusetts, angehört.

Die erforderlichen Kompetenzen des Leaders im Detail.

Emotionale Selbstwahrnehmung

Eine selbstbewusste Führungsperson versteht die eigenen Emotionen und deren Auswirkungen auf andere Personen. Sie ist zuversichtlich und offen gegenüber anderen. Darüber hinaus kann sie ihre Stärken und Schwächen oft mit selbstironischem Humor realistisch einschätzen und im Gespräch thematisieren.

Emotionale Selbstregulation

Störende Impulse zu kontrollieren oder umzuleiten, stehen bei der Selbstregulierung im Vordergrund. Ziel ist es, erst zu denken und dann zu handeln. Durch eine effektive Selbstregulierung wird eine Person vertrauenswürdig, frei von Vorurteilen und offen für Veränderungen.

Selbstmotivation

Motivation ist eine Leidenschaft, sich mit Energie und Ausdauer einer Sache zu widmen, oft auch aus Gründen, die über Geld und Status hinausgehen. Motiviert zu sein, bedeutet, zielorientiert, optimistisch und dem Unternehmen verpflichtet zu arbeiten.

Empathie

Empathie beziehungsweise Einfühlungsvermögen befähigt einen Menschen, sich in andere Personen hineinzuversetzen, ihre emotionalen Bedürfnisse auch nonverbal zu verstehen und sich entsprechend zu verhalten. Einfühlsame Führungspersonen sind gut darin, Talente zu entwickeln und im Unternehmen zu halten. Zu den weiteren Stärken gehört, dass sie Kunden binden und interkulturelle Besonderheiten managen können.

Soziale Kompetenz

Soziale Kompetenz zu besitzen, bedeutet, Beziehungen aufzubauen und zu managen, Netzwerke zu bilden, eine gemeinsame Basis zu finden und die Gefühle, Motive sowie Sorgen des Umfelds zu verstehen. Die sozialen Kompetenzen sind im Berufsleben unverzichtbar, oft sogar entscheidender als fachliches Know-how.

Habe ich Ihr Interesse an einem Coaching für Führungskräfte geweckt? Dann freue ich mich auf Ihre Anmeldung! Schauen Sie für eine Auflistung aller buchbaren Pakete inklusive Kosten auf die Übersichtseite.

Starten Sie jetzt in eine erfolgreiche Zukunft!

Zum Seitenanfang